Was gehört zur Grundausstattung eines Logistikunternehmens?

LogistikunternehmenOhne die Logistikbranche würden alle Teile der Wirtschaft, vor allem aber Industrie, Handel und die privaten Haushalte, nicht versorgt werden. Die Logistiker als Groß- oder Einzelunternehmung versorgen die gesamte Wirtschaft mit Handelswaren, Ersatzteilen und Rohstoffen. Wer ein Unternehmen in dieser Branche gründen möchte, benötigt dazu viele verschiedene Einrichtungsgegenstände und einen Fuhrpark.

Ein Kleinlastwagen muss in jedem Fall zur Ausstattung gehören

Durch die Ausweitung des europäischen Wirtschaftsraumes und die Vertiefung der internationalen Handelsbeziehungen ist die Logistikbranche ein ständig wachsender Markt. Auch kleinere Unternehmen können durch den großen Warenfluss immer öfter Aufträge erhalten, die für große Fuhrunternehmer nicht rentabel sind. Um Waren befördern zu können, müssen Logistiker in jedem Fall einen oder mehrere Sprinter in ihren Fuhrpark aufnehmen. Diese geschlossenen Kleinlastwagen können mit einem Volumen von bis zu 17 Kubikmetern verschiedenste Waren befördern. Auch Paletten können auf die großen Ladeflächen geladen werden. Mit einer Sackkarre ausgestattet können Pakete und Sackwaren einfach zum Kunden geliefert werden. Da für den Sprinter keine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit besteht ist das Fahrzeug schneller am Ziel als ein LKW. Des Weiteren wird kein Lkw-Führerschein benötigt, da nur Ladungen bis zu 3,49 Tonnen erlaubt sind.

Warenbestände müssen sicher und trocken gelagert werden können

Für die Einlagerung von Warenbeständen und Kundenkommissionen müssen entsprechende Lager vorhanden sein. Je nachdem, welche Waren gelagert werden, müssen die Lagerräume mit entsprechender Technik ausgestattet sein. Zur übersichtlichen Lagerung sollten die Lagerräume zusätzlich mit verschiedenen Regaleinheiten bestückt werden. Zum Be- und Entladen des Sprinters oder von Lastkraftwagen kann ein Gabelstapler nötig sein. Dies ist besonders der Fall, wenn das Lager ebenerdig ist und die Lieferfahrzeuge keine Hebebühnen haben. Für den Transport von Paletten und zum Einlagern wird zudem ein Hubwagen benötigt. Eine Sackkarre erleichtert die Beförderung von Waren und ist eine Hilfe bei der Kommissionierung. Förderzeuge wie Gabelstapler und Hubwagen erhalten Sie zum Beispiel auf www.jh-profishop.de.

Fahrzeuge und Inventar können auch geleast und gemietet werden

Da eine Grundausstattung für ein Unternehmen in der Logistikbranche einen immensen finanziellen Aufwand bedeutet, können Firmengründer staatliche Förderungen bei der KfW-Förderbank beantragen. Die Größe der Lagerräume und des Fuhrparks sollte der Auftragslage angepasst sein und wenn möglich erweitert werden können.

Bildquelle: Christian Jakimowits – FotoliaSimilar Posts:

 

About the author

More posts by