Individuelle Werbegeschenke für internationale Kunden – so kommen Sie überall gut an

Ein Kugelschreiber hier, ein Einkaufschip dort – Die Vielfalt im Bereich Werbemittel ist riesig und wächst immer weiter. Wissen Sie allerdings, ob die Chinesen ebenfalls einen Chip für Ihre Einkaufswagen brauchen? Und wie kommt es wohl bei einem Japaner an, wenn Sie ihm ein bedrucktes Feuerzeug schenken?

Andere Länder, andere Sitten

Es ist also ratsam, passende Werbegeschenke für Kunden auszuwählen und dabei unter anderem die Vorlieben in verschiedenen Ländern zu berücksichtigen. Werbegeschenke gehören mittlerweile zum guten Ton und nicht selten haben sie eine entscheidende Wirkung auf die Geschäftsbeziehung. Wer sich Gedanken macht, auf was er gegebenenfalls sein Logo drucken lässt, kann unter Umständen durchaus seinen Geschäftspartner damit erfreuen. Informieren Sie sich allerdings im Vorfeld, womit Ihre Kunden sich länderspezifisch gerne beschenken lassen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist heutzutage die Originalität, oder möchten Sie den gleichen Artikel verschenken wie Ihr Konkurrent oder einen Artikel, den der ausländische Kunde gar nicht gebrauchen kann? Stöbern Sie doch einfach mal durch die Angebotspalette der Werbemittelanbieter.

Haben Sie ein passendes Werbemittel gefunden?

Dann lassen Sie sich dafür Angebote von verschiedenen Anbietern zukommen und fragen Sie nach den Druckkosten. Nach Einigung sollten Sie sich überlegen, welche Informationen Sie auf das Produkt drucken lassen, wobei auch hier das Motto gilt: weniger ist mehr. Entscheidend ist natürlich der Firmenname, aber auch das Logo sollte gut sichtbar und wenn möglich in Farbe zu erkennen sein. Bei den weiteren Informationen ist Sparsamkeit geboten. Sollten Sie Ihre Telefonnummer aufdrucken lassen möchten, achten Sie auf die Landesvorwahl für Deutschland, da einige ausländische Kunden diese eventuell gar nicht kennen.

Übergeben ja, aber wie?

Wenn möglich, sollten individuell für Ihre internationalen Kunden produzierte Werbegeschenke persönlich übergeben werden. Verbinden Sie doch das Angenehme mit dem Nützlichen und überreichen Sie Ihr Geschenk im Zuge eines Geschäftsbesuches, um Ihre Geschäftsbeziehung zu festigen. Sollte das nicht möglich sein, ist es ratsam, ein persönlich formuliertes Schreiben der Sendung beizufügen und den Grund Ihres Geschenkes kurz zu erläutern.

Copyright: pro motion pic – Fotolia
Similar Posts:

 

About the author

More posts by