Diamantenhandel – die wichtigsten Börsen und Städte

Der Diamantenhandel ist eine der wichtigsten Börsen auf der Welt. Diamanten verkaufen ist hier an der Tagesordnung. Dabei gibt es einige wichtige Handelszentren, die eine Plattform für Einzelhändler, Großhändler und Anleger darstellen. Diamanten werden dabei wie Edelmetalle zu wechselnden Kursen gehandelt und jeder versucht das beste Angebot zu erhalten. Einige Metropolen auf der Welt sind wichtig für den Handel. Diamanten werden in vielen Teilen Afrikas, Russlands und Indiens gefördert und zu hohen Preisen an den Börsen gehandelt.

Wichtigste Städte im Westen

Antwerpen hat sich schon sehr früh als Zentrum des Diamantenhandels etabliert und besitzt mehr als 1.600 Händler Diamantenhandel - die wichtigsten Börsen und Städtefür Diamanten. Dazu gibt es noch das Diamantenmuseum und vier Handelsbörsen mit Diamanten, die die Stellung der Hafenstadt in Belgien sichern. Als Älteste besteht noch die “Beurs voor Diamanthandel”, die schon seit 1904 die Haupthandelsbörse in Antwerpen darstellt. Faszinierend ist die Tatsache, dass über 60 Prozent der Rohdiamanten in Antwerpen verarbeitet werden. New York ist ebenfalls ein Zentrum und ist mit dem sogenannten Diamond District der führende Handelsplatz in Amerika. Dieser liegt in der 47. Straße, ganz in der Nähe der Fifth Avenue. Hier säumen die Börse und Händler die Straße und sie ist eine der am meistgesicherten Straßen der Welt. London zählt ebenfalls dazu, da der britische Markt nur Diamanten aus den eigenen Kolonialgebieten nutzt.

Börsen im Osten

Die Tradition Indien und Diamanten besteht schon seit Jahrtausenden und so ist es nicht verwunderlich, dass sich Mumbai im Westen des Landes ist die größte Handelsmetropole für Diamanten im asiatischen Raum. Die Börse wurde zwar erst im Jahr 1984 gegründet, doch wird hier schon seit Jahren fleißig gehandelt und Indien versucht seine Stellung als Diamantexport zu festigen, die seit dem 18. Jahrhundert von Brasilien ins Wanken gebracht wurde. Bis zum 18. Jahrhundert war Indien der Hauptexporteur von Diamanten in die Welt. Eine weitere Handelsbörse ist in Tel Aviv. Die größte Diamantenbörse der Welt steht nämlich dort, im kleinen Ort Ramat Gan. Die jüdischen Händler haben ihr Handwerk unter anderem an der Börse in Antwerpen gelernt und diese Erfahrung nach Tel Aviv gebracht. Viele der Diamanten stammen aus Europa und diese werden mit einem Laser geschliffen und danach gehandelt. Bis 2000 wurde das alles noch per Hand erledigt, doch bleibt die Qualität erhalten.

Bild: 47media – Fotolia.comSimilar Posts:

 

About the author

More posts by